SVP 6110 WOLHUSEN

Medienmitteilungen

SVP on tour: Wir lassen Sie nicht stehen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SVP besuchen jede luzerner Gemeinde.

Am Freitag, 7. August besuchten Sie die Gemeinde Wolhusen.

In Wolhusen konnten die Kandidatinnen und Kandidaten feinste schweizer Schokoladen an die im Stau stehenden Fahrzeuglenker verteilen, ganz nach dem Motto: „ Wir lassen Sie nicht stehen“.

Foto: Gemeinderat Ueli Lustenberger mit Vroni Thalmann und Oliver Imfeld (im Auto).

 

Freitag, 11. Juli 2014

Gemeindeinitiative der SVP-Wolhusen
"Für den Ausbau der Direkten Demokratie "
Initiative der Wolhuser Bevölkerung mit 1‘120 Unterschriften oder 40% der Stimnmberechtigten zu Stande gekommen

Die heute eingegebene Wolhuser Gemeindeinitiative fordert, dass alle Volksentscheide der Stimmberechtigten der Gemeinde Wolhusen statt durch „Handmehr„ an der Gemeindeversammlung im Urnenverfahren durchgeführt werden müssen. Es ist demokratischer, wenn viel mehr Personen (und damit auch Steuerzahlerinnen und Steuerzahler) am politischen Geschehen der Gemeinde teilnehmen können. Damit stärkt die Bevölkerung auch den Rücken der Entscheidungsträger der Gemeinde.


Medienmitteilung vom 11. Juli 2014 [148 KB]

Neo 1 Radiomitteilung [1 106 KB]

Eiertütschen der SVP Wolhusen

Ueli Lustenberger spendet 500.–

In Wolhusen konnte man am Karsamstag mit Nationalrat Pirmin Schwander und Gemeinderatskandidat Ueli Lustenberger «Eiertütschen». Dabei spendet Ueli Lustenberger pro getütschtes Ei einen Franken an das Kinderheim Weidmatt.
Die Wolhuser Bevölkerung hatte am Karsamstag die Möglichkeit, den Gemeinderatskandidaten Ueli Lustenberger besser kennenzulernen.
Unter dem Viadukt an der Entlebucherstrasse führte die SVP Wolhusen ein «Eiertütschen» durch.
Dabei zeigte sich Ueli Lustenberger als sehr kommunikative Person.
Er beantwortete die Fragen der Bevölkerung, woraus sich interessante Gespräche entwickelten.

Nationalratsbesuch
Der SVP-Nationalrat und Präsident der AUNS, Pirmin Schwander, zeigte sich als kontaktfreudiger Politiker. Die Verbundenheit mit Wolhusen ist gross, denn sein Einsatz bei der Firma Stewo AG von 1999 – 2003, bei der Personalvorsorgestiftung sogar bis 2010, war sehr gross. Pro «getütschtes»
Ei spendet Ueli einen Franken an das Heilpädagogisches Kinderheim Weidmatt in Wolhusen. Ueli Lustenberger wird in den nächsten Tagen den aufgerundeten Betrag von 500.– übergeben. Jedes Kind erhielt eine Überraschung aus Schokolade und einen Gutschein für die Besichtigung des Hofes bei Ueli im Steinhuserberg. Dieser Anlass fand statt am 14. April 2012. Die Kinder durften beim Kälber tränken mithelfen, Ziegen füttern oder einfach Stallluft schnuppern. Zu dieser Veranstaltung war zudem die ganze Wolhuser Bevölkerung herzlich auf dem Hof Neumättli eingeladen.

Stefan Dahinden,
Präsident SVP-Ortspartei Wolhusen

 

SVP neu im Rat

1. Generalversammlung

Ueli Lustenberger für den
Gemeinderat nominiert

SVP-Parteipräsident Stefan Dahinden (links) gratuliert dem nominierten Gemeinderatskandidaten
Ueli Lustenberger. [Bild zVg]

 

Wolhusen: 1. Generalversammlung der SVP-Ortspartei

Am Mittwoch, 7. März, trafen sich im «Rössli ess-kultur» zahlreiche Mitglieder der SVP Ortspartei Wolhusen zur
1. General- und Nominationsversammlung.
Dabei durfte der Präsident Stefan Dahinden auf ein eindrückliches erstes Jahr zurückblicken. Für den freien Sitz im Gemeinderat wird Ueli Lustenberger vom Steinhuserberg nominiert.
In seinem Rückblick liess der Präsident nochmals auf die gelungene Gründungsfeier vom 24. Februar 2011, begleitet vom Präsidenten der SVP Schweiz, Toni Brunner, Revue passieren.
Zudem traf man sich innerhalb des Jahres einige Male zu interessanten Sitzungen und Vorbereitungen. Der gemeinsame Chlausabend mit der Ortspartei SVP Werthenstein hat überzeugende Freundschaften entstehen lassen.

Zweitstärkste Partei in Gemeinde
Die neugegründete Partei organisierte die Durchführung des jährlichen Donatorenessens des SVP Wahlkreis Entlebuch auf der Blindei Wolhusen. Dies gestaltete sich gemütlich und interessant mit politischem Austausch.
Bereits nach den ersten Wahlen (national wie auch kantonal) konnte sich die neu gegründete Partei als zweitstärkste Partei in der Gemeinde Wolhusen festigen.

Verpflichtung zur Mitarbeit
Für die SVP ist klar, dass so ein grosser Wähleranteil verpflichtet und man will die Zukunft von Wolhusen aktiv mitgestalten.
Dies kann die SVP mit einem guten Gemeinderat machen. Es haben schon Gespräche mit den anderen grossen Parteien von Wolhusen stattgefunden. Man gesteht der SVP den freiwerden Sitz zu. In der Person von Ueli Lustenberger vom Steinhuserberg als Vertreter der SVP Wolhusen sei man mit einem sehr fähigen und wählbaren Kandidaten als Gemeinderatsmitglied fündig geworden, heisst es in der Mitteilung der
Ortspartei. Einstimmig und mit viel Applaus wurde er von der Versammlung als Kandidat für die Gemeinderatswahlen nominiert.
Ueli Lustenberger ist Landwirt, verheiratet mit Judith Lustenberger-Portmann und Vater von vier Kindern im Alter zwischen 6 und 17 Jahren. Ueli
Lustenberger musizierte jahrelang leidenschaftlich beim Trio Fankhauser.

Initiative vorgestellt
Ortsparteipräsident Stefan Dahinden stellte die soeben lancierte Initiative «Für eine gerechte Aufteilung der Pflegefinanzierung » vor. Diese Initiative will die Kosten der Restfinanzierung gerecht zwischen Kanton und Gemeinden aufteilen. Die Aufteilung soll je zur Hälfte zwischen Kanton und Gemeinde erfolgen. [pd/EA]